Home > Wichtige Mitteilungen
Mitteilung über Visa-Erleichterungen für Ausländer mit gültiger Aufenthaltsgenehmigung für China
2020/08/13
 

Angesichts der raschen Ausbreitung der Corona-Pandemie hat die chinesische Regierung seit dem 28. März die Einreise von Ausländern mit gültigen Visa und Aufenthaltsgenehmigungen nach China  vorübergehend ausgesetzt, ausgenommen Ausländer, die aus geschäftlichem Anlass, wegen wissenschaftlicher Tätigkeit, oder aus humanitären Gründen nach China reisen müssen.

In Bezug auf die zunehmende Normalisierung der Corona-Epidemie in China durch Präventions- und Bekämpfungsmaßnahmen und um den Personenaustausch weiter zu fördern, hat China beschlossen, dass Personen aus entsprechenden europäischen Ländern (siehe untenstehende Liste), die über gültige Aufenthaltsgenehmigungen für Arbeit, Privatangelegenheiten und Familiennachzug verfügen, bei den chinesischen Auslandsvertretungen in ihren Ländern gebührenfrei ein Visum für China beantragen können. Die entsprechenden Personen müssen sich nach der Einreise an die aktuellen Vorschriften der chinesischen Regierung zur Bekämpfung von Epidemien halten.  

DieAntragssteller im Amtsbezirk des Generalkonsulats werden darauf hingewiesen, das Formular für den Visumantrag über die Website vom Chinese Visa Application Service Center in Zürich auszufüllen und anschließend einen persönlichen Termin zu vereinbaren. Für weitere Informationen wenden Sie sich an das Chinese Visa Application Service Center:

Telefon: 058-6188999 (Freitags 10 bis 15 Uhr) 

Email: zurichcenter@visaforchina.org.

Generalkonsulat der Volksrepublik China in Zürich

Die o. g. Visa-Erleichterung gilt für die folgenden europäischen Länder: Albanien, Irland, Estland, Österreich, Bulgarien, Nordmakedonien, Belgien, Island, Bosnien und Herzegowina, Polen, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Finnland, Niederlande, Montenegro, Tschechische Republik, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Rumänien, Malta, Norwegen, Portugal, Schweden, die Schweiz, Serbien, Zypern, Slowakei, Slowenien, Spanien, Griechenland, Ungarn, Italien, Vereinigtes Königreich

Suggest To A Friend:   
Print